Du nutzt einen nicht unterstützten oder veralteten Browser. Damit wird die Seite sehr wahrscheinlich nicht einwandfrei funktionieren. Bitte nutze Safari, Chrome oder Firefox

  • Bonsai  Ficus Ginseng dunkelgrau 35

Ficus Ginseng

Bonsai

dunkelgrau, +/- 35 cm , Topf ∅: 17 cm

Die korrekte botanische Bezeichnung für den Ficus ‘Ginseng’ ist eigentlich Ficus microcarpa, zu Deutsch Lorbeerfeige oder Chinesische Feige. Umgangssprachlich beziehungsweise im Handel hat sich aber der Name Ficus ‘Ginseng’ durchgesetzt. Beheimatet ist Ficus ‘Ginseng’ in Südostasien, Indien, Malaysia und Australien, man findet ihn heute aber auch in Südeuropa, zum Beispiel auf den Balearen, wo er als Zierbaum im Freien gepflanzt wird. Hier erreicht Ficus ‘Ginseng’ Wuchshöhen von über 25 Metern.

29,99

Dienstag, 04.10 bis Donnerstag, 06.10

*kleine Verzögerung: In den Lieferzeitraum fällt mancherorts ein Feiertag

1
Produktinformationen

Dieses Maulbeergewächs kommt, wie der Name bereits vermuten lässt, in China, Indien, Nepal oder Burma vor. In ihrem natürlichen Lebensraum spendet die Lorbeer-Feige in Parks und Gärten Schatten und erreicht stattliche Größen. Schnellwüchsig und pflegeleicht ist die Chinesische Feige auch bei heimischen Zimmergärtnern sehr beliebt. Die Pflanze liebt einen hellen Standort, mag jedoch keine pralle Mittagssonne. Auch im Winter benötigt die Chinesische Feige Temperaturen um 18 Grad. Die Chinesischen Feige 'Ginseng' ist eine bizarre, verzweigte Grünpflanze mit ansprechendem Blattwerk. Dabei ist sie ist total pflegeleicht und steht auch lieber an Plätzen, die nicht gerade von der Sonne verwöhnt werden.

Höhe der Pflanze

Unsere Pflanzen werden immer mit Übertopf geliefert. Bitte beachte daher, dass sich die Größenangaben immer auf die Höhe der Pflanze inklusive des Übertopfes beziehen.

Abweichungen von einigen Zentimeter sind leider auch nicht immer auszuschließen, du kaufst ein Naturprodukt. Die Wuchshöhe ist von mehreren Faktoren abhängig und kann saisonal auch etwas variieren.

Pflege

- Du brauchst keinen großen Aufwand für die Chinesischen Feige 'Ginseng' zu treiben, sie ist ganz pflegeleicht. - Falls du sie zurückschneiden möchtest, solltest du dies am besten von Februar bis März tun. - Hohe Luftfeuchtigkeit ist gut für diese Pflanze, daher sollte sie regelmäßig mit weichem, kalkfreiem Wasser besprüht werden. - Schildläuse lassen sich am besten mit einer Seifen-Spiritus-Lauge bekämpfen. Spinnmilben kann man häufig einfach über der Wanne abduschen. - Die gegen pralle Sonne empfindlichen Pflanzen sind an einem Ost- oder Westfenster mit der milden Morgen- oder Abendsonne gut aufgehoben. - Im Laufe der Zeit gehen der Erde einige wichtige Eigenschaften verloren. Daher sollten die Pflanzen alle zwei Jahre im Frühjahr in einen größeren Topf mit frischer Kübelpflanzenerde gepflanzt werden. - Hohe Wasserdurchlässigkeit des Substrates ist enorm wichtig: Staunässe und im Topf stehendes Wasser führen unvermeidlich zu Fäulnisbildung.

Standort

Ein heller Platz ist toll, milde Morgen- oder Abendsonne ist auch noch in Ordnung, nur die pralle Sonne findet diese Zimmerpflanze nicht so gut. Ihre Wohlfühltemperaturen liegen im Sommer um 19°C, besonders im Winter sollte die Temperatur aber nicht unter 15°C fallen.